07.-08.12.2017 – Workshop „Systematische Metaphernanalyse“ (Rudolf Schmitt, Zittau/Görlitz, Larissa Pfaller, Erlangen)

Im Rahmen des zweitägigen interdisziplinären Workshops wird eine Einführung in die systematische Metaphernanalyse gegeben. Diese Methode der qualitativen Sozialforschung stützt sich auf eine elaborierte Theorie der kognitiven Linguistik (George Lakoff und Mark Johnson) und stellt eine Systematik von Analyseschritten für die qualitative Forschung bereit. Zentral sind dabei das Erkennen von Metaphern, die Bündelung von Einzelmetaphern zu metaphorischen Konzepten und die interpretative Rekonstruktion von Implikationen der metaphorischen Muster.

Der Workshop richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Friedrich-Alexander-Universität sowie Studierende, welche die Methode der systematischen Metaphernanalyse kennenlernen möchten.

Organisation: Renate Liebold (Professur für qualitative Methoden am Institut für Soziologie der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg)

Institut für Soziologie, Kochstr. 4, 91054 Erlangen, Raum 5.052

Weitere Informationen finden Sie hier.